Matthias Freienstein

Wenn man Matthias Freienstein fragt, wie er am besten entspannen kann, wird er antworten: "Mit Musik". Und damit meint er weder Musikhören - obwohl er auch das liebt - noch fertige Kompositionen abspielen. Nein, er setzt sich ans Piano und beginnt: ein paar Töne, eine Harmonie, eine Idee alles entwickelt sich und dann ist da plötzlich etwas ganz Neues, eine Melodie, ein Lied. Manchmal nur für einen Moment, manchmal aber auch, um es aufzuschreiben. Und dann gibt es ein neues Lied, einen Song.

Matthias Freienstein begann in seiner Jugend, E-Orgel zu lernen. Dort fiel seine außergewöhnlich musikalische Begabung relativ schnell auf. In kürzester Zeit erarbeitete er sich mehr als nur eine musikalische Grundlage, auf deren Basis er schnell seine große Fähigkeit zu improvisieren entwickelte.

Als Jugendlicher noch spielte er als Keyboarder in einer Kirchenband. Später nahm er das Studium der Musikwissenschaften auf und erlernte parallel die Kirchenorgel.

Durch seine Frau, die ihr Klavier mit in die erste gemeinsame Wohnung brachte, tastete er sich langsam in das Improvisieren ohne unterstützende Rythmusmaschine von E-Orgel und Keyboard heran und wagte sich nun auch in den Jazz vor.

Mit der musikalischen Entwicklung seiner Frau Stephanie, kamen zusehends gemeinsame Projekte zustande, wie der GoPop-Chor, dessen Mitgründer und ständiger Pianist und Keyboarder er ist. Seine Arragements mit den immer wieder überraschenden Einfällen von Samba bis Blues, sein leichtfüßiges, einfühlsames Spiel sind ein Teil des Klangerlebnisses GoPop.

Weitere musikalische Projekte sind die Komposition eigener Songs, zu denen seine Frau die Texte schreibt. Der heute hauptberuflich als Musiklehrer tätige Matthias Freienstein leitet außerdem eine Schulband, bereichert regelmäßig Jugendgottesdienste mit seinen spritzigen musikalischen Einfällen und tritt gelegentlich als Barpianist oder auch Gesangsbegleiter auf.

Seit Dezember ist die erste CD mit eigenen Kompositionen erhältlich:

Matthias Freienstein: Nighttime Dreams



Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.